Mit unserer mobilen Kirche auf einem Anhänger haben wir Jugendliche und junge Menschen an mehr als 30 Standorten besucht. (eine Auflistung findet sich hier)

Wir ermuntern die Jugendlichen, Sprücheklopfer zu sein: in einem 90-minütigem Programm lernen wir die Reformation kennen, geschichtliche Facts und was das eigentlich mit uns zu tun hat. Insgesamt haben wir mit mehr als 2000 Teilnehmern gearbeitet, die uns mehr als 1300 Aussagen an die Kirche genagelt haben. Derzeit läuft die Auswertung!

Was erwarten Kinder und Jugendliche heute von Kirche, Politik und Gesellschaft?

Die Teilnehmer entwickeln während der Veranstaltung mittels einer OpenSpace-Methode ihre Thesen und Wünsche und nageln diese ganz plakativ an die Türe unserer Kirche. Diese Thesen werden im Verlaufe der Veranstaltung nach wissenschaftlichen Standards ausgewertet und dienen als Grundlage für die prominent besetzte Podiumsdiskussion beim Jugendevent: So werden sich u.a. Herr Regionalbischof Hans-Martin Weiss, Herr Bürgermeister Sepp Mißlbeck sowie Frau Dekanin Schwarz den Thesen stellen und gemeinsam mit den Jugendlichen in der Halle neun diskutieren.

 

Es war eine schöne Zeit auf Tour...

... aber wir werden das Projekt nicht fortführen. Mit dem Event am 23.09.2017 endet diese großartige Zeit. Für die kommende Zeit haben wir aber schon eine neue Idee, wie wir unseren Anhänger, die dann freie Zeit und Ressourcen nutzen (heißer Tipp: Olè Olè!)

Unsere Standorte der TourTür

Material, Zahlen und Fakten

Monatelange Planungen: Dann, in der Winterpause 2016/2017 war es soweit und wir konnten unsere mobile Kirche bauen.

Mit zwei hochmotivierten Praktikantinnen sind Erklärvideos entstanden, die wir im Rahmen unserer Veranstaltung benutzen.

Insgesamt sind wir mit 4 Stationen auf jeder Veranstaltung, das Programm wird je nach Altersgruppe angepasst.

Insgesamt nehmen mehr als 2000 Jugendlichen an den Veranstaltungen im Rahmen der TourTür teil.

Wir danken herzlich für die Unterstützung!

gefördert im Rahmen der "Ideenwelt" vom

Zum Seitenanfang